Treffen 2004

6. Internationales BMW TREFFEN 2004

des BMW Club Oberfranken e.V. in Himmelkron Oberfranken

113_1320

Götterdämmerung in
Himmelkron

(Frei nach Bayreuth`s Festspiele)
…. oder, BMW Treffen Oberfranken, dass Einzige
Treffen mit Schlechtwettergarantie!

113_1315

Wie man auf dem Bild sieht, war auch am späteren Nachmittag noch einiges los.

Als wäre es von langer Hand inszeniert……, da war Sie wieder,…… die alljährliche geliebte Regenwolke. Pünktlich zur Eröffnungsshow um 11 Uhr verdunkelte sich der Himmel, um beim Höhepunkt gegen 11.30 Uhr mitzumischen. So weinte der Himmel wieder vor Begeisterung und setzte der Show, mit Donner und Blitz, die Krone auf.

…Wie der Name sagt – Himmelkron

Eigentlich lief alles nach Plan. Am Freitag gegen 16 Uhr verzogen sich die Wolken und den ersten Abend begleiteten über 100 Fahrzeuge mit einer südländisch anmutenden Abendsonne. Die sternenklare Nacht deutete auf einen sonnigen Samstag hin. Wenn da nicht die besagte Gewitterfront gewesen wäre.
Als unser Stargast, der Stimmenimitator Bernd Haendel, bekannt aus vielen Fernseh- und Radiosendungen, die Gäste als Boris Becker, Stoiber, Schröder und Franz Beckenbauer begrüßte, öffnete der Himmel seine Schleusen über die 700 anwesenden Fahrzeuge.

Der einzige Blitz des Tages kam gerade als Haendel mit der Stimme von Franz Josef Strauß die Grüße aus dem Himmel sprach…..

Regen_1

……..Ein Regisseur hätte es nicht besser planen können.

Unsere Promis auf der Tribüne übten sich während des Sturmes in festhalten des Schirmes. So bekam die Schirmherrschaft von Hartmut Koschyk, Mitglied des Bundestages die entsprechende Bedeutung.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Erstaunlicherweise nahmen es die Gäste mit einer sprichwörtlichen Gelassenheit, wie ein Fahrer aus Köln dokumentierte, in dem er sagte, …..Es würde etwas fehlen, bei den tollen Treffen der Oberfranken, wenn einmal die abkühlende Wolke nicht käme. Danke für diese ermutigende Aussage.

KuchenDie Ausstellermeile mit Ihren Essen- und Getränkeständen luden, vor allem nach dem Regenschauer, zum Flanieren ein. Am Kuchenstand war dann auch unser diesjähriger BMW Kuchen zu bestaunen, der dieses Mal die Form eines BMW Formel 1 Autos hatte

 

Als um 13 Uhr die Showcars der BMW Group München einfuhren, war der Wetterspuk dann vorbei und das nagelneue Mini Cabrio konnte offen, von Herrn Holger Böckenhaupt (BMW) präsentiert werden. Große Aufmerksamkeit erregte auch der X3, der zahlreiche Extras hatte, die es derzeit noch nicht zu kaufen gibt. (z.B. Kameras vorne und hinten)

Begleitet wurden die Fahrzeuge von einem Z 4 und einem RC Car, das von dem Modellclub Bayreuth gesteuert wurde. Solche Highlights interessierten natürlich auch die anwesenden Presse-, Radio- und Fernsehteams, die vor Ort waren und teilweise aus einer Höhe von 72 Metern auf dem Hubkran Ihre Bilder schossen.

So konnten zahlreiche Interviews unserer Gäste, die aus nahezu 10 Länder anreisten, für die Medien gemacht werden. Die weiteste Anreise notierten wir aus Belgien mit 800 Km und den größten Club aus München, mit 21 Fahrzeugen. Was es bedeutet, fast 800 Autos zu bewerten kann sich jeder vorstellen. Eine Riesenaufgabe für den Chefbewerter Claus Leykauf, der durch die einstündige Regenpause in Zeitdruck kam. Mit einer leichten Verspätung von 30 Minuten, inzwischen aber bei strahlenden Sonnenschein. begann dann die Pokalvergabe. Zur besseren Akustik wurde erstmals, eigens für die Pokalvergabe, eine zweite hochwertige Lautsprecheranlage installiert, damit die dort anwesenden Gäste ebenfalls die Durchsagen Ihrer Fahrzeugkennzeichen hören konnten.

Man hatte am Ende des Platzes mit seiner Böschung, den Eindruck einer Stadionarena, gefüllt mit einer super Kulisse von Hunderten von Teilnehmern, die aufmerksam diesem Spektakel folgten. So fanden in einer, für Bayreuther Verhältnisse unglaublich kurzen Zeit, 105 Pokale, überreicht durch die Pokaldamen des Clubs, ihre glücklichen und verdienten Gewinner. Vergeben wurden außerdem eine Karte für das Formel 1 Rennen am Hockenheimring, Sonderpokale der prominenten Gäste, der Pokal „ Best of Show „ für einen fantastischen Oldie, den man mit Geld so nicht erschaffen kann, wie unser Claus in seiner Laudatio feststellte, ein Gewinnerpokal der RC Cars, ein Gewinnerpokal der Kartbahn und als absoluter Highflyer …. der

BÄR – M – W Pokal, der größte von allen für den glücklichsten von allen.

07030142

Zu guter letzt das Motto unseres Chefs:

So wie die BMW sich für Qualität verbürgen
machen wir`s beim Treffen… Euer Jürgen!

Wir sehen uns 2005?!

Fahrzeuggalerie